Nebel
Astronomischer Arbeitskreis
Fürstentum Liechtenstein
Deep Sky Objekte
Diese Seite ausdrucken Drucken
Aufnahmen von Thomas Schnur
Crescentnebel NGC6888
Crescentnebel NGC6888
Teleskop oder Objektiv (Aufnahme): Omegon ED 80/500
Aufnahmekamera: Canon EOS 1000D
Auflösung: 3831x2236
Datum: 6. August 2015
Frames: 57x50"
Aufnahmedauer: 0.8 Stunden
Durchschnittliches Mondalter: 21.00 Tage
Durchschnittliche Mondphase: 62.14%
RA Zentrum: 302,748 Grad
DEC Zentrum: 38,370 Grad
Pixel Skala: 2,305 Bogensekunden / Pixel
Ausrichtung: 90,373 Grad
Field radius: 1,420 Grad
 

M16 Adlernebel
M16 Adlernebel
Teleskop oder Objektiv (Aufnahme): Omegon ED 80/500
Aufnahmekamera: Canon EOS 1000D
Montierung: Celestron CGEM CGEM925
Teleskop oder Objektiv (Nachführung): Omegon ED 80/500
Software: Deep Sky Stacker,  Adobe Photoshop CS2 CS2,  fits
Auflösung: 3906x2602
Datum: 21. August 2015
Frames: 26x90"
Aufnahmedauer: 0.7 Stunden
Durchschnittliches Mondalter: 5.73 Tage
Durchschnittliche Mondphase: 32.79%
RA Zentrum: 274,588 Grad
DEC Zentrum: -13,819 Grad
Pixel Skala: 2,316 Bogensekunden / Pixel
Ausrichtung: -75,726 Grad
Field radius: 1,510 Grad
 

NGC 6960
NGC 6960
Teleskop oder Objektiv (Aufnahme): Omegon ED 80/500
Aufnahmekamera: Canon EOS 1000D
Montierung: Celestron CGEM CGEM925
Teleskop oder Objektiv (Nachführung): Omegon ED 80/500
Software: Deep Sky Stacker,  Adobe Photoshop CS2 CS2,  fits
Auflösung: 3906x2602
Datum: 22. August 2015
Frames: 100x90"
Aufnahmedauer: 2.5 Stunden
Durchschnittliches Mondalter: 6.64 Tage
Durchschnittliche Mondphase: 42.16%
RA Zentrum: 311,347 Grad
DEC Zentrum: 30,548 Grad
Pixel Skala: 2,314 Bogensekunden / Pixel
Ausrichtung: -75,329 Grad
Field radius: 1,509 Grad
 

IC 5146, Kokonnebel
IC 5146, Kokonnebel
Teleskop oder Objektiv (Aufnahme): Omegon ED 80/500
Aufnahmekamera: Canon EOS 1000D
Montierung: Celestron CGEM CGEM925
Teleskop oder Objektiv (Nachführung): Omegon ED 80/500
Nachführkamera: Starlight Xpress Lodestar guide camera
Software: Deep Sky Stacker,  Adobe Photoshop CS2 CS2,  fits
Auflösung: 3906x2602
Datum: 26. August 2015
Frames: 76x180"
Aufnahmedauer: 3.8 Stunden
Durchschnittliches Mondalter: 10.55 Tage
Durchschnittliche Mondphase: 81.18%
RA Zentrum: 328,267 Grad
DEC Zentrum: 47,274 Grad
Ausrichtung: 89,952 Grad
Field radius: 1,509 Grad

Diese Bilder wurden mit der Vereinskamera Canon EOS 300D aufgenommen.

               

M27 Hantel-Nebel im Sternbild Füchschen

M27 Hantel-Nebel
M27 Hantel-Nebel
Objekt-Typ: Planetarischer Nebel
Entfernung von der Erde: 800 - 1200 Lichtjahre
Entdeckt wurde M27 von Charles Messier im Jahre 1764
Der Hantel-Nebel ist der hellste Planetarische Nebel im Messierkatalog. M27 ist ein planetarischer Nebel im Sternbild Füchsen, im Teleskop ist deutlich die Form einer Hantel sichtbar, auf Fotos oder mit einem Nebelfilter ist ein runder Nebel mit zahlreichen Strukturen erkennbar. Der Hauptstern ist mit einer Helligkeit von 14 mag nur mit größeren Teleskopen sichtbar. Die Ausdehnungsgeschwindigkeit läßt auf ein Alter von ca. 10 000 Jahren schließen.

M8: Der Lagunen-Nebel im Sternbild des Schützen (NGC 6523)

M8 Lagunen-Nebel
M8 Lagunen-Nebel
Objekt-Typ: Emissionsnebel
Entfernung von der Erde: 4.800 - 6500 Lichtjahre
Ausdehnung des Nebels: ca. 30 Lichtjahre
Entdeckt wurde M8 von Le Gentil im Jahre 1747
Er besteht aus ionisierten Wasserstoff, Gas und Staub, in dem heiße junge Sterne eingebettet sind. Ionisiert wird der Nebel von den beiden Sternen 7 und 9 Sagittarii. Dieser Nebel ist ungefähr 2 Millionen Jahre alt, was in einem kosmischen Maßstab für jung erachtet wird.

NGC 6888 Crescent-Nebel im Sternbild Schwan

NGC 6888 Crescent-Nebel
NGC 6888 Crescent-Nebel
Objekt-Typ: Emissionsnebel (H II)
Entfernung von der Erde: 1300 - 2600 Lichtjahre
Entdeckt wurde NGC 6888 von William Herschel im Jahre 1792
Der Crescent Nebula NGC 6888 gehört zu der Gruppe der sogenannten Wolf-Rayet-Nebel. Die gleichnamigen Wolf-Rayet-Sterne sind leuchtkräftige und massenreiche Sonnen mit gewaltigen Sternwinden. Die von den Sternen abgegebene Materie wird von ihrem energie-reichen Licht zum leuchten angeregt und erscheint dem Beobachter als Emissionsnebel.
 
 
 

NGC 6960 Cirrus-Nebel im Sternbild Schwan

NGC 6960 Cirrus-Nebel
NGC 6960 Cirrus-Nebel
Objekt-Typ: Emissionsnebel (H II)
Entfernung von der Erde: 1300 - 2600 Lichtjahre
Entdeckt wurde NGC 6960 von William Herschel im Jahre 1784
Beim Cirrus-Nebel handelt es sich um die Überreste einer grandiosen Supernova-Explosion, die vor etwa 30000 bis 40000 Jahren stattgefunden hat. Bei dieser Entfernung besitzt der gesamte Nebel einen Durchmesser von etwa 70 Lichtjahren.

NGC 7000 Nordamerika-Nebel im Sternbild Schwan

NGC 7000 Nordamerika-Nebel
NGC 7000 Nordamerika-Nebel
Objekt-Typ: Emissionsnebel
Entfernung von der Erde: 2000 - 3000 Lichtjahre
Seinen Namen erhielt der Nebel aufgrund seiner Form, die an eine Landkarte des nordamerikanischen Kontinents erinnert. Am Himmel ist der Nebel mit 2° mal 1,5° Grad sehr ausgedehnt (der Vollmond hat einen Durchmesser von ca. 0,5°). Er ist relativ einfach zu finden, da er sich etwas westlich des hellen Sterns Deneb im Schwan befindet.

NGC 7635 Bubble-Nebel im Sternbild Cassiopeia

NGC 7635 Bubble-Nebel
NGC 7635 Bubble-Nebel
Objekt-Typ: Galaktische H-II Region
Entfernung von der Erde: 7000 - 10000 Lichtjahre
Entdeckt wurde NGC 7635 William Herschel im Jahre 1775
Ein massiver Stern, der vierzig Mal größer als die Sonne ist, erzeugte diese gigantische Gasblase. Der rötlich leuchtende Stern im Zentrum des Nebels erzeugt einen so starken stellaren Wind, dass die ganze leichte Materie wie Gas und Staub vom Stern in alle Richtungen weggedrückt werden, was zu diesem blasenähnlichen Aussehen führt. Die so entstandene bläuliche Blase misst 6 Lichtjahre im Durchmesser und expandiert weiter mit sieben Millionen Stundenkilometern.